Berufshaftpflicht Honorarärzte » Psychiater - Arzthaftpflicht

Berufshaftpflicht für Ärzte und Zahnärzte - die Testsieger 2021

Versicherungsvergleiche
Deutsche Finanzberatung GmbH
Berufshaftpflicht Ärzte
Berufshaftpflicht Ärzte Vergleich
Arzthaftpflicht im Vergleich
Direkt zum Seiteninhalt

Berufshaftpflicht Honorarärzte » Psychiater

Berufshaftpflicht Honorarärzte Psychiater Vergleich

Haftpflicht Honorararzt » Psychiatrie

Beitrag ab € 178,50 p.a.
Online-Rechner

Berechnung der besten Tarife

Ein Angebot senden wir kurzfristig per E-Mail zu.
Gleichzeitig können Sie Angebote weiterer Versicherungen speziell für Ärzte mit anfordern:

Berufsunfähigkeitsversicherung *
Krankenversicherung * Krankentagegeld * Rechtsschutz
Leistungsvergleich:   Alte Leipziger * Dialog * HDI
Versicherungsbedingungen:
Berufshaftpflicht Ärzte Alte Leipziger
Berufshaftpflicht Ärzte Dialog
Berufshaftpflicht Ärzte HDI

Arzthaftpflicht - Berufshaftpflicht - Vergleich von Kosten und Leistung

Info: Honorarärztliche Tätigkeit
 
Benötigt jeder Honorararzt eine Berufshaftpflichtversicherung?

Für Honorarärzte unverzichtbar
 
Generell ist eine risikogerechte Berufshaftpflichtversicherung für jeden Honorararzt sinnvoll. Ein Honorararzt haftet aufgrund gesetzlicher Bestimmungen in Ausübung seiner honorarärztlichen Tätigkeit dem Patienten gegenüber. Deshalb ist es wichtig, sich entsprechend abzusichern. Wir bieten Honorarärzten einen speziellen Versicherungsschutz, der exakt auf die Haftungsrisiken ihres Fachgebietes zugeschnitten ist. So können Sie Ihre Existenz auf ein sicheres Fundament stellen.
 
Definition "Honorararzt"

Honorarärzte sind Ärzte, die ohne vertragsärztliche Zulassung oder eigene Praxis gegen ein vereinbartes Honorar (z. B. Stundensatz) in der stationären und/oder ambulanten Versorgung tätig sind. Honorarärzte können in Kliniken, Praxen, MVZ, Institutionen, bei Rettungsdienstorganisationen u. v. m., meist zeitlich begrenzt, für einen Auftraggeber ärztlich tätig sein.

Die Ausübung einer honorarärztlichen Tätigkeit ist auch neben einem bestehenden (Teilzeit-) Arbeitsverhältnis möglich. Dabei wird der Honorararzt nicht Vertragspartner des Patienten, der Behandlungsvertrag wird mit dem Auftraggeber geschlossen, dem auch die vertragliche Haftung obliegt.

Die Beitragsberechnung wird von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich gehandhabt:

Alte Leipziger
 
Beitrag unabhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses
 
Dialog
 
Beitrag abhängig von der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses
 
HDI
 
- bis 30 Tage im Jahr: 25% des Jahresbeitrags
 
- bis 60 Tage im Jahr: 35% des Jahresbeitrags
 
- bis 120 Tage im Jahr: 60% des Jahresbeitrags
 
- über 120 Tage im Jahr: 100% des Jahresbeitrags

Berufshaftpflichtversicherung für Psychiater

Welche Schäden versichert die Berufshaftpflicht für Honorarärzte?


Die Berufshaftpflichtversicherung für Honorarärzte - Fachgebiet Psychiatrie - bietet Versicherungsschutz bei Personenschäden, Sachschäden und Vermögensfolgeschäden. Mit der Arzthaftpflicht sind Mediziner gegen die typischen Risikoarten, die zu Schadensersatzforderungen Dritter in ihrem Beruf führen können, abgesichert.

Die versicherten Gefahren innerhalb dieser Risikoarten richten sich nach der Tätigkeit des jeweiligen Arztes. Entscheidend hier ist vor allem die Fachrichtung. Für den Honorararzt ist der Versicherungsumfang dabei auf die berufstypischen Tätigkeiten in seinem Fachgebiet Pyschiatrie abgestimmt.

Unterschieden wird zwischen rein ambulanter Tätigkeit, ambulant operativer Tätigkeit oder ambulanter und stationärer Tätigkeit. Die Standarddeckungssumme für eine Ärzteversicherung beträgt derzeit € 5 Mio. pauschal. Eine Erhöhung auf € 7,5 Mio. wird angeboten.

Bei der Berufshaftpflicht für Honorarärzte gibt es keine allzu großen Unterschiede bei den versicherten Leistungen. Für Honorarärzte, die die Tätigkeit nicht in Vollzeit ausüben, wird folgende Abstufung angeboten: bis 30 Tage / 60 Tage / 120 Tage im Jahr. Danach richtet sich auch die Berechnung der Kosten für die Versicherung.

Berufshaftpflicht Honorararzt - Psychiater

Kosten u. Leistungen im Vergleich
Berufshaftpflicht Honorarärzte Psychiater Vergleich

Berufhaftpflicht für Honorarärzte Psychiatrie

Zurück zum Seiteninhalt