Berufshaftpflicht Augenärzte » niedergelassene Ärzte - Arzthaftpflicht

Berufshaftpflicht Ärzte Vergleich

Arzthaftpflicht Vergleich

BERUFSHAFTPFLICHT ÄRZTE - TESTSIEGER 2022

Arzthaftpflicht Vergleich
Arzthaftpflicht
Direkt zum Seiteninhalt

Berufshaftpflicht Augenärzte » niedergelassene Ärzte

Berufshaftpflicht Facharzt Augenarzt Vergleich

Berufshaftpflicht für freie Augenärzte

Beitrag ab € 371,28
Online-Rechner

Berechnung der besten Tarife

Bei operativen Risiken empfiehlt sich die Einholung eines individuellen Angebots.
Der Beitrag ist in vielen Fällen günstiger, besonders bei Teilzeittätigkeiten.
Ein Angebot senden wir kurzfristig per E-Mail zu.
Leistungsvergleich

Arzthaftpflicht - Berufshaftpflicht - Vergleich von Kosten und Leistung

Welche Schäden versichert die Berufshaftpflicht für Augenärzte?


Die Berufshaftpflichtversicherung für Augenärzte bietet Versicherungsschutz bei Personenschäden, Sachschäden und Vermögensfolgeschäden. Mit der Arzthaftpflicht sind Mediziner gegen die typischen Risikoarten, die zu Schadensersatzforderungen Dritter in ihrem Beruf führen können, abgesichert.

Die versicherten Gefahren innerhalb dieser Risikoarten richten sich dabei nach der Tätigkeit des jeweiligen Arztes. Entscheidend hier ist vor allem die Fachrichtung. Für den Augenarzt ist der Versicherungsumfang auf die berufstypischen Tätigkeiten in seinem Fachgebiet Augenheilkunde abgestimmt.

Unterschieden wird zwischen rein ambulanter Tätigkeit, ambulant operativer Tätigkeit oder ambulanter und stationärer Tätigkeit.

Da es sich bei der Berufshaftpflicht für niedergelassene Ärzte um eine Pflichtversicherung zur Erlangung der Zulassung handelt, gibt es keine allzu großen Unterschiede bei den versicherten Leistungen. Die Standarddeckungssumme für eine Ärzteversicherung beträgt derzeit € 5 Mio. pauschal. Eine Erhöhung auf € 7,5 Mio. wird angeboten.

Berufshaftpflichtversicherung für Augenärzte

Berufshaftpflicht Allgemeinmediziner Vergleich

Augenärzte in freier Praxis

Berufshaftpflicht Ärzte


Vergleich Kosten / Leistungen

Zurück zum Seiteninhalt