Berufshaftpflicht → KV-Dienste | Notdienste - Arzthaftpflicht 2024

Direkt zum Seiteninhalt
SONSTIGE RISIKEN
Berufshaftpflicht Ärzte
KV-Notdienste / Bereitschaftsdienste
Berufshaftpflicht Facharzt Allgemeinmediziner Vergleich

KV-Notdienste

Beitrag ab € 89,25
Home
Berufshaftpflicht Ärzte
für KV-Dienste / Bereitschaftsdienste
« Weitere Risiken »
Beitragsvergleich
KV-Notdienste
Gültig für alle Ärzte
Dienste p. a.
€ 5 Mio
Versicherer
36
89,25

75
139,23
Berufshaftpflicht HDI
180
181,59
Berufshaftpflicht Alte Leipziger
Mitversichert sind
 Erweiterter Straf-Rechtsschutz
■  Grobe Fahrlässigkeit
■  Unbegrenzte Nachhaftung
■  Ärztliches Restrisiko
 Gelegentliche außerdienstliche
Tätigkeiten → Umfang siehe
Jetzt Antrag online stellen

ANTRAG | ANGEBOT
 

Berufshaftpflicht für KV-Dienste

 
Auftrag (*)

und erteile der Deutsche Finanzberatung GmbH den Maklerauftrag zur Eindeckung des Risikos gemäß den nachfolgenden angegebenen Daten. Die Antragsstellung ist verbindlich und erfolgt OHNE UNTERSCHRIFT.

Deckung: € 5 Mio.
 Laufzeit: 1 Jahr mit automatischer Verlängerung

 
Tarifauswahl

- Anzahl Dienste im Jahr

 
 
 
Zwischensumme:  EUR - 
Jahresbeitrag
 EUR

Versichert sind

■  KV-Dienste / Bereitschaftsdienste

sowie bei 
allen Versicherern:

 

  Ärztlicher Freundschaftsdienst in Verwandten- und Bekanntenkreisen
■  Behandlungen in Notfällen 
■  Erste-Hilfe-Leistungen bei Unglücksfällen


Leistungen als Alleinstellungsmerkmal sind blau hervorgehoben


I. Dialog - bis 3 Dienste im Monat:

1. Not-, Sonntags- und KV-Dienste
2. Notarztarztwagenfahrten
3. Gutachten
5. Blutalkoholdienste
6. Arzt auf Veranstaltungen
8. Begleitung von Intensivpatienten 
18. Konsilartätigkeiten (reine Beratung)

 

II. HDI - bis 75 Dienste im Jahr:

1. Kassen-/privatärztliche Bereitschaftsdienste, Not- und Sonntagsdienste
2. Notarztdienste – nicht in Notfallambulanzen in Krankenhäusern
3. Medizinische Gutachtertätigkeiten
4. Betreuung von Rehasportgruppen
5. Blutentnahmen
6. Einsätze bei Sport-, Musik- und Kulturveranstaltungen
7. Impfungen inkl. medizinischer Reiseberatungen
8. Rückholdienste/ärztliche Begleitung von (Intensiv)patienten bei Flügen/Krankentransporten weltweit - nur bei Start- und/oder Endpunkt in Deutschland.
9. Schiffarzttätigkeit - nur konservative Behandlungen
10. Psychotherapien
11. Akupunktur / traditionell chinesischer Medizin (TCM)
12. Beratungen anderer Ärzte
13. Leichenschauen
14. Hafttauglichkeitsuntersuchungen
15. Ambulante Praxisvertretungen
16. Unentgeldliche Behandlung von Geflüchteten / Asylsuchenden / Wohnungslosen
 


III. Alte Leipziger - bis 15 Dienste im Monat:

1. Sonntagsdienst und Notfalldienst / kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
2. Notärztliche Tätigkeit (nicht als leitender Notarzt)
3. Gutachtertätigkeit
4. Betreuung von Koronarsportgruppen
4.1. Betreuung von Hobbysportvereinen / Fitnessstudios
5. Vornahme von Blutentnahmen für die Polizei
6. Als auf Veranstaltungen tätiger Arzt
7. Impfungen inklusive medizinischer Reiseberatung
8. Begleitung von Intensivpatienten in Deutschland u. Nachbarstaaten
8.1. Rückholdienste aus dem Inland und EU - bis 4 Dienste im Monat
9. Schiffsarzttätigkeit – ambulant-konservativ – bis 8 Wochen im Jahr (nur bei Flagge unter EU-Mitgliedsstaat)
17. Dozenten-, Lehr- und Referententätigkeit 

 
Eine Versicherungsbestätigung zur Vorlage
bei Ihrer zuständigen KV senden wir kurzfristig zu
Informationen
Wir melden uns zum vereinbarten Termin
Ihr Ansprechpartner
Ludwig Kraft Brilon
Ludwig Kraft
Versicherungsmakler
Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme
Telefonhotline Berufshaftpflicht Ärzte
Arzthaftpflicht Kontakt per WhatsApp
Angebot Berufshaftpflicht per E-Mail
Telefonberatung Berufshaftpflicht Ärzte

Arzthaftpflicht - Berufshaftpflicht - Vergleich von Kosten und Leistung

Berufshaftpflicht für KV-Notdienste

Infos für den ärztlichen Bereitschaftsdienst

Für den ärztlichen Notfalldienst gibt es verschiedene Bezeichnungen wie z. B. KV-Notdienst, Notfalldienst oder ärztlicher Bereitschaftsdienst. In den Versicherungstarifen für den Notdienst wird in erster Linie an der Anzahl der versicherten Dienste unterschieden. Der vertretende Arzt ist verpflichtet, den Versicherungsschutz gegenüber der zuständigen kassenärztlichen Vereinigung nachzuweisen. Dazu erhält er eine Versicherungsbestätigung von seinem Versicherer zur Vorlage bei der KV.

Abgrenzung und Umfang
Berechnung nach Anzahl der mitversicherten Notdienste im Versicherungsjahr
Die Anzahl der mitversicherten Notdienste hängt vom jeweiligen versicherten Risiko bzw. der gewählten Tarifvariante ab, sodass eine generelle Aussage hierzu nicht möglich ist.
Bei den niedergelassenen Ärzten z.B. sind die Notdienste mengenmäßig nicht begrenzt und prämienfrei mitversichert.
Bei der von den angestellten Fachärzten oft gewählten Tarifvariante „nur gelegentliche außerdienstliche ambulante Tätigkeit“ sind unter anderem gelegentliche Not- und Sonntagsdienste prämienfrei mitversichert; unter „gelegentlich“ verstehen wir bis zu drei Dienste im Monat.
Der Tarif "gelegentliche ärztliche Nebentätigkeiten" bietet Schutz für 75 Tage / Dienste im Jahr, oder für denjenigen, der mehr benötigt, für bis zu 15 Tage / Dienste im Monat.
Das sogenannte „Ärztliche Restrisiko“ umfasst hingegen keine Notdienste, sondern nur Erste-Hilfe-Leistungen bei Notfällen/Behandlungen in Notfällen und Freundschaftsdienste im Verwandten- und Bekanntenkreis.
Verlangt die für Sie zuständige KV einen zeitlich unbegrenzten Versicherungsschutz, haben wir auch hierfür einen Tarif zur Verfügung. Dann ist das Risiko "freiberuflich ambulante Nebentätigkeit" zu versichern. Ein Angebot hierzu erstellen wir Ihnen gerne.

Vertretungen im Notdienst
Die zum Notdienst verpflichteten Ärzte können sich von einem anderen Arzt vertreten lassen, wobei im gebietsärztlichen Dienst eine Vertretung nur durch einen anderen Arzt der gleichen Gebietsbezeichnung erfolgen kann. Der Vertretene hat sich über die Qualifikation seines Vertreters zu vergewissern.
Berufshaftpflicht Arzt

Berufshaftpflicht KV-Notdienste

Vergleich der Kosten 2024
Zurück zum Seiteninhalt